Iso coated v2 herunterladen

  • Uncategorized

Wenn Sie ein RGB-Bild mit ISO-beschichtetem v2 300 in CMYK konvertieren, garantiert das Profil, dass die Tintenabdeckung 300 % nicht überschreitet, was für verschiedene Druckprozesse sehr wichtig ist. So verlangen beispielsweise alle Online-Druckunternehmen in Deutschland unbedingt, 300 % Tintenabdeckung nicht zu überschreiten und empfehlen dringend den Einsatz von ISO-beschichtetem v2 300. ISOcoated.icc Papier Typ 1 und 2, glänzend und mattbeschichtet, 150 lpi (60/cm), FOGRA27L Laden Sie bitte das ICC-Profil für Ihren Papiertyp herunter. Pantone kleuren proofen Wij bieden de mogelijkheid bij een ISO Coated v2 (eci) kleurproef om Pantone/PMS kleuren te proofen. Het is mogelijk om 98% van de Pantone kleuren na te maken. Indien u hier gebruikt van wilt maken, stuur dan altijd vooraf eerst uw bestand op ter controle of deze ook daadwerkelijk afgedrukt kan worden. Verder dient u de juiste letter achter de kleur te gebruiken, namelijk C (beschichtet). Voor een kleurproef met Pantone kleuren dient u rekening te houden met één extra werkdag levertijd. Die beiden ECI-Profile “PSO MFC Paper (ECI)” und “PSO SNP Paper (ECI)” gelten für den Heatset-Rollenoffsetdruck auf MFC-Papier (Maschinen-Fertigbeschichtung) und SNP-Papier (Standard-Zeitungspapier). Diese Profile ergänzen das aktuelle Profil “SC Paper (ECI)” um Lösungen für die Erstellung von Druckvordrucken sowie Vertragsnachweise für Papiertypen, die häufig im Rollenoffsetdruck verwendet werden, zu verbessern. Die jeweiligen Charakterisierungsdatensätze “FOGRA41” für MFC und “FOGRA42” für SNP-Papier wurden von der ECI-Arbeitsgruppe Für Dener Rollenoffset entwickelt, die auf einer umfangreichen Reihe von Testdrucken von mehreren Rollenoffsetdruckern basieren. Die ECI bietet drei ICC-Profile für den Offsetdruck mit nicht-periodischem Screening an. Die beiden Profile für mattes und glänzend beschichtetes Papier unterscheiden sich nur hinsichtlich der maximalen Tonwertsumme.

Das Profil mit dem Namen “PSO Coated NPscreen ISO12647 (ECI)” erzeugt eine maximale Tonwertsumme von 330 Prozent, wobei “PSO Coated 300% NPscreen ISO12647 (ECI)” 300 Prozent erzeugt, was sich gut für den Rollenoffsetdruck eignet. Beide Profile basieren auf dem Charakterisierungsdatensatz “FOGRA43” (20 m). Das Profil “PSO Uncoated NPscreen ISO12647 (ECI)”, das für den Offsetdruck mit nicht periodischem Screening (30 m) auf unbeschichtetem Weißpapier dient, basiert auf dem Charakterisierungsdatensatz “FOGRA44”. Die ECI-Offsetprofilpakete – mit der Bezeichnung “2002/2003” – die hier bis März 2004 zur Verfügung gestellt wurden, werden noch zum Download angeboten (siehe Abschnitt “Downloads”). Im Idealfall verwenden Prozesssteuerung und Qualitätssicherung für Proofing und Produktionsdruck identische CIELAB-Koordinaten. Als hilfreiches Mittel zur Umsetzung des internationalen Druckstandards sollten die Charakterisierungsdaten die Zielwerte der internationalen Norm ISO 12647-2 enthalten. Voraussetzung sind die CIELAB-Werte des Papiertons und der Druckfarben, gemessen auf typischem Papier, entsprechen den Zielwerten der Norm ISO 12647-2 (Druckprozesssteuerung) und dem jeweiligen Fogra-Charakterisierungsdatensatz (Proofing). Für die Papiertypen 1+2 für den Offsetdruck auf glänzendem und matt beschichtetem Papier entsprechen die in der täglichen Produktion gemessenen CIELAB-Werte den Zielwerten (FOGRA39, “ISO Coated v2”). Wenn diese Zielwerte in einer dosierten Auswertung durch Proof und Produktionsdruck abgeglichen werden, stimmen die beiden auch optisch überein.

Aufgrund eines deutlich höheren Grades an optischen Aufhellern gilt dies nicht für den Offsetdruck auf unbeschichtetem Weißpapier (Papiertyp 4). Der Papierschirm des typischen unbeschichteten Weißpapiers zeigt einen b*-Wert von -6 und mehr, wenn er unter normkonformen Bedingungen (ohne UV oder Polarfilter) gemessen wird. Dies entspricht einer bläulichen Farbe mit der Folge von undurchführbaren Proofing-Ergebnissen in Bezug auf die Papierschirmsimulation und Pastellfarben. Um proof-Drucke zu erleichtern, die dem Produktionsdruck entsprechen, weichen die CIELAB-Werte des neuen Charakterisierungsdatensatzes für den Offsetdruck auf unbeschichtetem Weißpapier (FOGRA47) von der bläulichen Farbmessung typischen unbeschichteten Weißpapiers ab.

Close Menu